Tipps für eine bessere Auftragsabwicklung

Wichtig für die korrekte Abwicklung Ihrer Aufträge sind genaue Angaben über die zu druckenden Dateien, das gewünschte Druckverfahren, Stückzahlen, Weiterverarbeitung und ggf. Versand. Bei größerem Auftragsvolumen kalkulieren wir Ihnen gerne, auf Ihre schriftliche Anfrage hin, ein Angebot.

Zur Erleichterung der Vorbereitung und Bereitstellung Ihrer Dateien haben wir nachfolgend einige Punkte aufgeführt, die Ihnen hoffentlich eine Hilfestellung sind.

Dateiformate

Für Ausdrucke aus nachstehenden Programmen ist es sinnvoll, die Dateien im Originalformat anzuliefern, damit etwaige Fehler in der Druckeinstellung beseitigt bzw. Farbkorrekturen vorgenommen werden können.

Wir verarbeiten Dateiformate aktueller DTP- und Layoutsoftware wie:

Adobe InDesign, Adobe Illustrator, Macromedia FreeHand, QuarkXPress, CorelDraw.
Bei Verwendung anderer Software bitte anfragen oder in PDF konvertieren.

Adobe Acrobat PDF

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Daten im Acrobat-PDF-Format zu speichern. Die Beschäftigung mit dem PDF-Format ist heutzutage im Publishing-Handwerk nicht mehr wegzudenken.

Bilddaten (TIFF/EPS)

Bilddateien müssen, sofern sie nicht im Dokument eingebunden sind, beigefügt werden. Ist dies nicht der Fall, enthält der Ausdruck entweder gar kein Bild, oder nur eine unbefriedigende Bildschirmauflösung.

DruckartEmpfohlene MindestauflösungForbmodus
Digitaldruck 300 DPI CMYK
Farblaser 300 DPI CMYK
Tintenstrahl 180 DPI CMYK
Stoff- u. Foliendruck 150 DPI CMYK

Schriften

Wir haben zwar die meisten gängigen Schriften für Ihre Ausdrucke bereit, empfehlen jedoch, die verwendeten Schriften dem Dokument beizulegen. Vermeiden Sie bitte unbedingt, Schriftschnitte wie z.B. "Helvetica bold" zusätzlich fett oder kursiv zu stellen. Bitte beachten Sie, dass Schriften im "Multiple-Master"-Format nicht mehr unterstützt werden.

Farbgetreue Wiedergabe

Unsere Drucker entsprechen dem neusten Stand der Technik, werden täglich gewartet und nach ISO-Norm kalibriert. Dadurch erhalten Sie stets größtmögliche Farbtreue im Druckergebnis. Sollten Sie mit Farbprofilen arbeiten, so empfehlen wir dringend, diese auch beizulegen oder einzubetten.